von der Türkei nach Griechenland

Entlang der südöstlichen türkische Küste zwischen Izmir und Antalya ist der Golf von Fethiye eines der beliebtesten Reviere. Faszinierende Landstriche, romantische kleine Buchten, die vorgelagertenDodekanes und kleinere Inseln sind entlang diesem Teil der türkische Küste zu sehen.
Ein Revier mit Törnrouten für Segler aller Erfahrungsstufen.

Der Meltemi – der sich jedoch erst östlich von Marmaris bemerkbar macht – bringt nicht nur eine kühle Brise, sondern für andere auch seglerische Herausforderungen.
Die typischen Holzschiffe, die Gulets, sind im Sommer oft gesehene Nachbarn in den Buchten.
An der türkische Küste muss der Skipper mindestens Inhaber eines gültigen Segelbootführerscheins sein. Wenn es in griechische Gewässer geht muss ein zweites Crewmitglied mindestens eine schriftliche Auflistung der Segelerfahrung vorweisen.

Karte von der Türkei - südwestlicher Teil

Mit einer Charteryacht, die in der Türkei angemeldet ist, ist das Wechseln zwischen Türkei und Griechenland (Stand Herbst 2010) sehr einfach: Ausreise aus der Türkei ohne Ausklarieren, Einklarieren in Griechenland (und das Stempelbuch kaufen, falls es nicht von der Vorcrew an Bord ist) und beim letzten Aufenthalt in Griechenland wieder Ausklarieren und zurück in die Türkei.

Udo Hinnerkopf, Korrespondent der Yacht und Betreiber einer der besten Infoseiten über die Türkei, Der Insider, schreibt mir dazu:

Sie finden zu diesem Thema viel strengere Regeln auf meiner Seite unter dem Stichwort Behörden. Ohne Ausklarieren in der Türkei würde ich heute niemanden mehr empfehlen, nachdem das Netz der Grenzkontrollen (durch die EU forciert) enger und teilweise eng geworden ist. http://www.insidersegeln.de/behoerden/Panormitis.php Lesen Sie vor allem den Bericht der Chartercrew aus der Türkei, die vor Kos wegen Ruderschaden per Hubschrauber abgeborgen wurde. Hätte der Skipper nicht ordnungsgemäß in der Türkei ausklariert und in GR einklariert, wäre die Aktion behördenseitlich nicht so glimpflich verlaufen. http://www.insidersegeln.de/aktuell/Rettung.php